Weinglas-Halter...

Kennt ihr das?
Ihr seid auf nem Weinfest, einer Weinwanderung, Kerwe/Kirmes, Dorffest, Junggesellenabschied o.ä. ... und habt ständig ein Weinglas in der Hand (es gibt kaum Tische zum Abstellen - außerdem hat man ja ein *kostbares* Tröpfchen im Glas und wandert stetig weiter...)!
Das Weinglas *umhängen* ist doch DIE Lösung!
Man hat die Hände frei und das Tröpfchen ist *sicher*! ;-)

Weinglas-Halter - passend zu Saschas Chevy...! :)

Anleitung


Material:

 

  • 50 g Catania-Baumwollgarn von Schachenmayr - o.ä. (gekämmt, gasiert und mercerisiert)
  • 1 Häkelnadel - Stärke 2,5

 

Die Anleitung passt für ein *modernes Weißweinglas*!

(Glasfuß = Durchmesser von 7,7 cm, Glasumfang an der dicksten Stelle = knapp 27 cm)

 

Abkürzungen:

 

Lfm = Luftmasche,  KM = Kettmasche,  Stb = Stäbchen,  Ma = Masche

So geht’s:

40 Lfm anschlagen und mit einer KM zur Runde schließen.

 

1. Runde:

3 Lfm + 1 Lfm + 1 Stb in diese erste Ma (die mit der KM verbunden wurde)!

II: 1 Ma überspringen

1 Stb + 1 Lfm + 1 Stb in die nächste Ma = *V-Stäbchen* :II

Diese Folge ständig wiederholen = 20 *V-Stäbchen*!

 

Die Runde mit einer KM in die 3. Anfangs-Lfm der vorherigen Runde schließen. Eine weitere KM zwischen die beiden ersten Stäbchen häkeln.

 

2. Runde:

3 Lfm + 1 Lfm + 1 Stb zwischen die beiden ersten V-Stäbchen häkeln.

In die folgenden V-Stäbchen je 1 Stb + 1 Lfm + 1 Stb häkeln = 20 V-Stäbchen

Die Runde mit einer KM in die 3. Anfangs-Lfm der vorherigen Runde schließen. Eine weitere KM zwischen die beiden ersten Stäbchen häkeln.

 

3. bis 6. Runde:

wie 2. Runde häkeln

7. + 8.  Runde:

wie zuvor – nur OHNE die Luftmaschen zwischen den Stäbchen – dadurch werden die beiden Runden - nach der Glaswölbung - etwas enger und passen sich der Glasform an!

9. Runde:

1 Wende-Luftmasche

1 Runde *Krebsmaschen* = feste Maschen rückwärts (von links nach rechts) – letzte Ma = KM

 

Halsband – Träger:

nach der KM in die gewohnte Richtung – von re nach li – häkeln

3 Lfm, 2 - 3 Stäbchen in die oberen Krebsmaschen

wenden

3 Lfm, 2 - 3 Stäbchen (dabei das 1. Stb in die erste Ma häkeln – die 3 Lfm sind keine Wende-Lfm)

wenden

3 Lfm, 2 - 3 Stäbchen (dabei das 1. Stb in die erste Ma häkeln – die 3 Lfm sind keine Wende-Lfm)

usw. bis der Träger ca. 90 cm lang ist (evtl. kürzer - *anprobieren*)

Zum Schluss den Träger mit 3 - 4 KM mit dem Beutel – genau gegenüberliegend – verbinden – Faden durch die letzte KM ziehen und vernähen (ebenso den Anfangsfaden).

TIPP:

Statt Stäbchen - *Halbe Stäbchen* häkeln - dadurch wird das Halsband/der Träger etwas fester/stabiler...!

 

Evtl. das Beutelchen durch Farbwechsel oder/und mit einer Häkelblüte/Knopf-Knöpfe… aufpimpen! (siehe Fotos)

 

Für die Herren-Variante gedecktere Farben verwenden & Charms mit dem BW-Garn annähen - z.B. Autos, Motorräder, Motorroller o.ä. *männliche* Motive! (siehe Fotos)

 

TIPP:

Evtl. zur *Sicherheit* eine Häkelkordel (einfache Lfm-Kette/85 Lfm häkeln) durch die Lücken der unteren Anfangsrunde ziehen und mit einem farblich passenden *Kordelstopper* anziehen/sichern!!! (siehe Fotos)

 

Dazu verwende ich Kordelstopper in den Farben:

  • schwarz & weiß
  • türkis/blau-transparent
  • braun-transparent
  • farblos-transparent

Die Kordelstopper erhält man sehr günstig über's Internet...!

 

TIPP:

Nach Erhalt die *Funktion prüfen*! (Ich hatte mal Stopper, die NICHT gestoppt haben!)

Beispiele für *Damen-Modelle*...

Beispiele für *Herren-Modelle*...